Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Salicornia europaea L. s. l.
Kurzähren-Queller

taxnr 11824
LfU-taxnr 9P0H498500

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Spermatophyta

      Magnoliophytina

         Magnoliopsida DC.

            Caryophyllidae Takht.

               Caryophyllales Benth. & Hook.

                  Chenopodiaceae Vent.

                     Salicornia L.

                        Salicornia europaea L. s. l.

 
Syn./incl.: Salicornia europaea agg., Salicornia ramosissima Aellen s. l.

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Salicornia europaea L. s. l. wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

H

einheimisch

Gefährdung und Bestandsentwicklung

Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003

0*

ausgestorben

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Rote Liste Bayern 2003
In der Saline Bad Kissingen vermutlich zwischen 1850 und 1870 erloschen (Meierott 2001).
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)

Zusätzliche Anmerkung für Synonym Salicornia europaea agg. :
BayAtlas 218; Heller 1810, Ade 1943, nach Meierott 2001 „an der Saline Bad Kissingen vermutlich zwischen 1850 und 1870 erloschen“. Zur aktuellen und noch nicht vollends abgeklärten Salicornia-Taxonomie vgl. die Diskussion in Hand & Buttler 2014.

Zeigerwerte nach Ellenberg

Lichtzahl

 L: 

9

 = Vollichtpflanze

Temperaturzahl

 T: 

6

 = Mäßigwärme- bis Wärmezeiger

Kontinentalitätszahl

 K: 

x

 = indifferentes Verhalten

Feuchtezahl

 F: 

9

 = Nässezeiger

 F2: 

u

 = Überschwemmungszeiger

Reaktionszahl

 R: 

7

 = Schwachsäure- bis Schwachbasenzeiger

Stickstoffzahl

 N: 

4

 = stickstoffarme bis mäßig stickstoffreiche Standorte anzeigend

Salzzahl

 S: 

8

 = euhalin

 

Lebensform

 Leb: 

T

 = Therophyt

Blattausdauer

 Bl: 

S

 = sommergrün

Soziologie

 Sozio: 

2411

 = Salicornion strictae

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.