Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Orchis palustris Jacq. subsp. palustris
Sumpf-Knabenkraut (Unterart)

taxnr 29591

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Spermatophyta

      Magnoliophytina

         Liliopsida DC.

            Liliidae Takht.

               Orchidales Bromhead

                  Orchidaceae Juss.

                     Orchis L.

                        Orchis palustris Jacq. s. l.

                           Orchis palustris Jacq. subsp. palustris

 
Syn./incl.: Orchis palustris Jacq. s. str., Orchis laxiflora subsp. palustris (Jacq.) Bonnier & Layens, Orchis palustris Jacq. var. palustris

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Orchis palustris Jacq. subsp. palustris wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

H

einheimisch

Verantwortung und Schutz
Verantwortung Deutschlands
! hohe Verantwortung Deutschlands
Schutzsstatus in Bayern
§ besonders geschützt
Schutzverordnung
C CITES, Washingtoner Artenschutzabkommen
Gefährdung
Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003 (Erläuterungen)
1 vom Aussterben bedroht
Gefährdung nach Roter Liste Deutschland 2018
1 vom Aussterben bedroht
Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Rote Liste Bayern 2003

Für Synonym Orchis palustris Jacq. var. palustris :
Nur wenige rezente Vorkommen nach dramatischem Rückgang, allgemeine Gefährdungsursachen (hier Eutrophierung, Grundwasserabsenkung, Streuwiesenbrache) bestehen weiter. Eines der wenigen verbliebenen Vorkommen Bayerns bei Grabenstätt (M) ist in Teilen durch Straßenbaumaßnahmen (Mitt. Ch. Niederbichler, B. Quinger) und zudem durch Einstellung der Streuwiesenpflege aus Kostengründen bedroht (Mitt. G. Schneider). In P zuletzt bei Grettstadt bis etwa 1980 (Meierott 2001). 

Zeigerwerte nach Ellenberg

Für Synonym Orchis palustris Jacq. var. palustris

Lichtzahl

 L: 

9

 = Vollichtpflanze

Temperaturzahl

 T: 

6

 = Mäßigwärme- bis Wärmezeiger

Kontinentalitätszahl

 K: 

5

 = subozeanisch bis subkontinental

Feuchtezahl

 F: 

9

 = Nässezeiger

 F2: 

w

 = Wechselfeuchtezeiger

Reaktionszahl

 R: 

8

 = Schwachbasen- bis Basenzeiger

Stickstoffzahl

 N: 

2

 = stickstoffarme bis -ärmste Standorte anzeigend

Salzzahl

 S: 

1

 = schwach salzertragend

 

Lebensform

 Lebensform: 

G

 = Geophyt

Blattausdauer

 Blattausdauer: 

S

 = sommergrün

Soziologie

 Soziologie: 

1721

 = Caricion davallianae

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.