Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Achtung, die verwendete Taxnr bezeichnet ein Synonym.

Den vollständigen Datensatz finden Sie mit diesem Link oder mit der Taxnr 21458.

Synonym: Centaurea montana L. s. l.

taxnr 1363
LfU-taxnr 9P0H139300

Systematik und Morphologie

Centaurea montana L. s. l.

 
Syn./incl.: Centaurea montana agg., Centaurea montana L. s. l., Centaurea montana L. subsp. montana, Cyanus montanus (L.) Hill subsp. montanus

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Centaurea montana L. s. l. wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

x

unbekannt

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)
V 2085, BayAtlas 1855; Indigenat wegen Verwilderung aus Kultur nicht immer eindeutig, z.B. in O fast ausschließlich Gartenflüchtling

Zeigerwerte nach Ellenberg

Für Synonym Centaurea montana L. s. l.

Lichtzahl

 L: 

6

 = Halbschatten- bis Halblichtpflanze

Temperaturzahl

 T: 

4

 = Mäßigwärme- bis Kühlezeiger

Kontinentalitätszahl

 K: 

4

 = subozeanisch

Feuchtezahl

 F: 

5

 = Frischezeiger

Reaktionszahl

 R: 

7

 = Schwachsäure- bis Schwachbasenzeiger

Stickstoffzahl

 N: 

6

 = stickstoffreiche bis mäßig stickstoffreiche Standorte anzeigend

Salzzahl

 S: 

0

 = nicht salzertragend

 

Lebensform

 Leb: 

H

 = Hemikryptophyt

Blattausdauer

 Bl: 

S

 = sommergrün

Soziologie

 Sozio: 

6

 = Waldnahe Staudenfluren und Gebüsche

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.