Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Alchemilla conjuncta agg.
Artengruppe Verbundener Frauenmantel

taxnr 154
LfU-taxnr 9P0H033200

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Spermatophyta

      Magnoliophytina

         Magnoliopsida DC.

            Rosidae Takht.

               Rosales Lindley

                  Rosaceae Juss.

                     Alchemilla L.

                        Alchemilla conjuncta agg.

                           H Alchemilla alpigena Buser

                           - Alchemilla conjuncta Bab.

                           - Alchemilla grossidens Buser

                           H Alchemilla hoppeana (Rchb.) Dalla Torre

                           H Alchemilla nitida Buser

                           H Alchemilla pallens Buser

 
Syn./incl.: Alchemilla hoppeana agg.

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Alchemilla conjuncta agg. wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

H

einheimisch

Gefährdung und Bestandsentwicklung

Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003

ungefährdet

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)

Zusätzliche Anmerkung für Synonym Alchemilla hoppeana agg. :
Die in V genannten Varietäten „chirophylla“, „coniuncta“, „glacialis“, „grossidens“ „scintillans“ und „vestita (= amphisericea)“ fehlen dem Gebiet. Die dort als „ssp. anisiaca“ (jetzt: A. anisiaca Wettst.) bezeichneten Formen gehören zu A. alpigena und A. pallens

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.