Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Cryptogramma crispa (L.) R. Br. ex Hook.
Krauser Rollfarn

taxnr 1770
LfU-taxnr 9P0H178900

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Pteridophyta

      Pteridopsida

         Adiantaceae (C. Presl) Ching

            Cryptogramma R. Br.

               Cryptogramma crispa (L.) R. Br. ex Hook.

 
Syn./incl.: Allosorus crispus (L.) Bernh.

Abbildungen zu Cryptogramma crispa (L.) R. Br. ex Hook.

 

 

 

 

 
Creative Commons License Alle Fotos sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Cryptogramma crispa (L.) R. Br. ex Hook. wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

H

einheimisch

Verantwortung und Schutz

Schutzstatus

§ A

besonders geschützt, Bundes-Artenschutzverordnung

Gefährdung und Bestandsentwicklung

Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003

2

stark gefährdet

Gefährdung nach Roter Liste Deutschland 1996

2

stark gefährdet

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Rote Liste Bayern 2003
Nur zerstreut und in meist kleinen Populationen im Hinteren Bayerischen Wald im Gipfelbereich der höchsten Erhebungen. Am Kaitersberg (Erstnachweis durch Gümbel, zitiert in Sendtner 1860) infolge Beklettern der Rauchröhren fast ausgestorben. Auch am Gipfel des Gr. Arber wurden Kletterhaken am dortigen größten Vorkommen entdeckt. Dort ist die Art seit 1896 bekannt (Hegi 1906a). Am Gr. Osser sehr wahrscheinlich durch Sammler an den Rand des Aussterbens gebracht (Scheuerer 1994a). Neuerdings durch Diewald (1997) und Diewald & Horn (2001) auch für das Falkensteinmassiv nachgewiesen. Eine Zusammenstellung der Wuchsorte findet sich bei Horn et al. (1999) und Bennert et al. (1999).
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)
V 32, BayAtlas 30; im Bayerischen Wald (Scheuerer et al. 2007, Horn, Diewald & Scheuerer 2012), auch - in einem Exemplar - in den Allgäuer Alpen (Dürhammer & Scheuerer 2009)

Zeigerwerte nach Ellenberg

Lichtzahl

 L: 

8

 = Lichtpflanze

Temperaturzahl

 T: 

3

 = Kühlezeiger

Kontinentalitätszahl

 K: 

3

 = ozeanisch bis subozeanisch

Feuchtezahl

 F: 

5

 = Frischezeiger

Reaktionszahl

 R: 

3

 = Säurezeiger

Stickstoffzahl

 N: 

2

 = stickstoffarme bis -ärmste Standorte anzeigend

Salzzahl

 S: 

0

 = nicht salzertragend

 

Lebensform

 Leb: 

H

 = Hemikryptophyt

Blattausdauer

 Bl: 

S

 = sommergrün

Soziologie

 Sozio: 

4431

 = Androsacion alpinae

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.