Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Epilobium nutans F. W. Schmidt
Nickendes Weidenröschen

taxnr 2121
LfU-taxnr 9P0H157800

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Spermatophyta

      Magnoliophytina

         Magnoliopsida DC.

            Rosidae Takht.

               Myrtales Lindley

                  Onagraceae Juss.

                     Epilobium L.

                        Epilobium nutans F. W. Schmidt

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Epilobium nutans F. W. Schmidt wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

H

einheimisch

Gefährdung und Bestandsentwicklung

Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003

2

stark gefährdet

Gefährdung nach Roter Liste Deutschland 1996

3

gefährdet

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Rote Liste Bayern 2003
Die Art ist insgesamt sehr selten, vielleicht auch übersehen (Mitt. W. Lippert), doch konnten mehrere Nachweise seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr bestätigt werden (z. B. im Nationalpark Berchtesgaden, Lippert et al. 1997). Im Rahmen der Alpenbiotopkartierung gelangen Nachweise in Almflachmooren des Ammergebirges, Karwendel und im Rotwandgebiet (Mitt. A. Mayer). Hier durch Beweidung stark gefährdet (Mitt. R. Urban). Graf (1938) beschreibt E. nutans von den Felsen des Gr. Arber. Möglicherweise liegt hier eine Verwechslung mit E. collinum vor, da keine weiteren Autoren dieses Vorkommen melden und auch neuere Suche erfolglos war (Scheuerer 1994b). Zum Vorkommen in der Rhön siehe Meierott (2001).
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)
V 1407, BayAtlas 1113; RLBay, Urban & Mayer 2006, Zahlheimer 2001, zum gelegentlich angezweifelten ehemaligen Vorkommen in der Rhön Rubner 1908, Gregor 1995

Zeigerwerte nach Ellenberg

Lichtzahl

 L: 

9

 = Vollichtpflanze

Temperaturzahl

 T: 

3

 = Kühlezeiger

Kontinentalitätszahl

 K: 

4

 = subozeanisch

Feuchtezahl

 F: 

9

 = Nässezeiger

Reaktionszahl

 R: 

3

 = Säurezeiger

Stickstoffzahl

 N: 

3

 = auf stickstoffarmen Standorte häufiger

Salzzahl

 S: 

0

 = nicht salzertragend

 

Lebensform

 Leb: 

H

 = Hemikryptophyt

Blattausdauer

 Bl: 

W

 = überwinternd grün

Soziologie

 Sozio: 

1611

 = Montio-Cardaminion

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.