Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Lilium bulbiferum L. subsp. bulbiferum
Wiesen-Feuer-Lilie

taxnr 3400
LfU-taxnr 9P0H326901

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Spermatophyta

      Magnoliophytina

         Liliopsida DC.

            Liliidae Takht.

               Liliales Lindley

                  Liliaceae Juss.

                     Lilium L.

                        Lilium bulbiferum L.

                           Lilium bulbiferum L. subsp. bulbiferum

 
Syn./incl.: Lilium bulbiferum L. var. bulbiferum

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Lilium bulbiferum L. subsp. bulbiferum wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

H

einheimisch

Verantwortung und Schutz

Schutzstatus

§ A

besonders geschützt, Bundes-Artenschutzverordnung

Gefährdung und Bestandsentwicklung

Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003

2

stark gefährdet

Gefährdung nach Roter Liste Deutschland 1996

3

gefährdet

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Rote Liste Bayern 2003
Mit großer Sicherheit nur in den Alpen und im Moränengürtel natürlich, entlang des Lechs auch ins Vorland verschleppt. Der Abschnitt des Lechtals zwischen Schongau und Kaufering wird als Heimat sicher ursprünglicher Vorkommen angesehen (Bresinsky in Dörr 1964).
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)
V 420, BayAtlas 2051; RLBay, indigen nur in den Alpen und im Moränengürtel sowie v.a. entlang des Lechs ins Vorland verschleppt (vgl. Bresinsky 1965, FAllg 2001); sonst verwildert oder angesalbt und gelegentlich eingebürgert (vgl. z.B. Zahlheimer 2001)

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.