Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Populus nigra L.
Schwarz-Pappel

taxnr 4451
LfU-taxnr 9P0H422100

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Spermatophyta

      Magnoliophytina

         Magnoliopsida DC.

            Dilleniidae Takht.

               Salicales Lindley

                  Salicaceae Mirbel

                     Populus L.

                        Populus nigra L.

                           H Populus nigra L. var. nigra

                           - Populus nigra var. betulifolia (Pursh) Torr.

                           U Populus nigra var. pyramidalis Spach

Abbildungen zu Populus nigra L.

 

 

 

 
Creative Commons License Alle Fotos sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Populus nigra L. wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

H

einheimisch

Gefährdung und Bestandsentwicklung

Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003

2

stark gefährdet

Gefährdung nach Roter Liste Deutschland 1996

3

gefährdet

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Rote Liste Bayern 2003
Status in weiten Bereichen nicht differenzierbar, da vielfach var. italica erfasst wurde (vgl. Koltzenburg 1999). Reine Populus nigra ist auf die großen Flusstäler von Main, Wörnitz, Donau und der Alpenflüsse beschränkt (Übergangsbereich zwischen Weich- und Hartholzaue). Sie ist an autochthonen Standorten zwar noch weiter verbreitet als P. alba, aufgrund flussbaulicher Maßnahmen und Auenmelioration aber ebenfalls gefährdet. Zudem erheblich durch Einkreuzung insbesondere mit fremdländischen Pappeln und P. nigra var. italica bedroht, so dass nur mehr selten reine Formen anzutreffen sind (daher gebietsweise durchaus stärker gefährdet). Zu der in Wisskirchen & Haeupler (1998) aufgeführten Unterart ssp. betulifolia liegen keine Angaben vor, vermutlich fehlt diese atlantisch verbreitete Sippe in Bayern.
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)
V 524, BayAtlas 123

Zeigerwerte nach Ellenberg

Lichtzahl

 L: 

5

 = Halbschattenpflanze

 

  

 

   (Baumjungwuchs)

Temperaturzahl

 T: 

6

 = Mäßigwärme- bis Wärmezeiger

Kontinentalitätszahl

 K: 

6

 = subkontinental

Feuchtezahl

 F: 

8

 = Feuchte- bis Nässezeiger

 F2: 

u

 = Überschwemmungszeiger

Reaktionszahl

 R: 

7

 = Schwachsäure- bis Schwachbasenzeiger

Stickstoffzahl

 N: 

7

 = an stickstoffreichen Standorten häufiger

Salzzahl

 S: 

0

 = nicht salzertragend

 

Lebensform

 Leb: 

P

 = Phanerophyt

Blattausdauer

 Bl: 

S

 = sommergrün

Soziologie

 Sozio: 

8112

 = Salicion albae

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.