Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Pulsatilla vernalis (L.) Mill.
Frühlings-Küchenschelle

taxnr 4655
LfU-taxnr 9P0H433100

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Spermatophyta

      Magnoliophytina

         Magnoliopsida DC.

            Magnoliidae Takht.

               Ranunculales Lindley

                  Ranunculaceae Juss.

                     Pulsatilla Mill.

                        Pulsatilla vernalis (L.) Mill.

                           H Pulsatilla vernalis var. alpestris Aichele & Schwegler

                           H Pulsatilla vernalis var. bidgostiana (Zapał.) Aichele & Schwegler

 
Syn./incl.: Anemone vernalis L.

Abbildungen zu Pulsatilla vernalis (L.) Mill.

 

 
Creative Commons License Alle Fotos sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Pulsatilla vernalis (L.) Mill. wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

H

einheimisch

Verantwortung und Schutz

Schutzstatus

§§ A

streng geschützt, Bundes-Artenschutzverordnung

Gefährdung und Bestandsentwicklung

Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003

2

stark gefährdet

Gefährdung nach Roter Liste Deutschland 1996

1

vom Aussterben bedroht

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Rote Liste Bayern 2003
Eine Zusammenstellung der Nachweise im bayerischen Flachland gibt Scheuerer (1996). Eine nur durch intensive Schutzmaßnahmen bislang überdauernde Population in der Pupplinger Au (M) weicht standortökologisch deutlich von den anderen ab. In den Allgäuer Alpen nur an wenigen Stellen auf bayerischem Boden (vgl. Dörr 1973). Von einem einzigen Wuchsort in den Berchtesgadener Alpen berichten Sommer & Eberlein (1992). Auf Varietätenebene werden z.B. nach Aichele & Schwegler (1957) in Bayern zwei Sippen unterschieden: Var. bidgostiana (Sippe des südskandinavisch-mitteleuropäischen Hügel- und Berglandes) ist vom Aussterben bedroht, die nur in der subalpinen Stufe verbreitete var. alpestris durch Skisport stark gefährdet (vgl. Dörr & Lippert 2001).
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)
V 751, Aichele & Schwegler 1957, BayAtlas 360; Scheuerer 1996

Zeigerwerte nach Ellenberg

Lichtzahl

 L: 

7

 = Halblichtpflanze

Temperaturzahl

 T: 

x

 = indifferentes Verhalten

Kontinentalitätszahl

 K: 

5

 = subozeanisch bis subkontinental

Feuchtezahl

 F: 

4

 = Trocknis- bis Frischezeiger

Reaktionszahl

 R: 

5

 = Mäßigsäurezeiger

Stickstoffzahl

 N: 

2

 = stickstoffarme bis -ärmste Standorte anzeigend

Salzzahl

 S: 

0

 = nicht salzertragend

 

Lebensform

 Leb: 

H

 = Hemikryptophyt

Blattausdauer

 Bl: 

I

 = immergrün

Soziologie

 Sozio: 

48

 = Carici rupestri-Kobresietea

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.