Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Spiraea × billardii Hérincq
Billards Spierstrauch

taxnr 50121
LfU-taxnr 9P0H482700

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Spermatophyta

      Magnoliophytina

         Magnoliopsida DC.

            Rosidae Takht.

               Rosales Lindley

                  Rosaceae Juss.

                     Spiraea L.

                        Spiraea salicifolia agg.

                           Spiraea × billardii Hérincq

 
Syn./incl.: Spiraea pseudosalicifolia Silverside, Spiraea salicifolia auct. p. p., Spiraea douglasii × salicifolia (?)

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Spiraea x billardii Hérincq wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

E

eingebürgert

Gefährdung und Bestandsentwicklung

Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003

n

häufiger Neophyt

Gefährdung nach Roter Liste Deutschland 1996

uE

ungefährdet (Neophyt)

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Rote Liste Bayern 2003
Angaben möglicherweise incl. S. alba (s. Adolphi in Wisskirchen & Haeupler 1998)?
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)
vielfach kultiviert und verwildert, inzwischen weithin eingebürgert (FRG, FHuG, FNOB, Breitfeld et al. 2009); die von S. ×billardii nur schwer unterscheidbare S. ×pseudosalifolia Silverside (S. alba × douglasii ?) wird nicht eigens abgetrennt (vgl. Adolphi 1995, FHuG)

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.