Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Sclerochloa dura (L.) P. Beauv.
Gewöhnliches Hartgras

taxnr 5381
LfU-taxnr 9P0H508400

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Spermatophyta

      Magnoliophytina

         Liliopsida DC.

            Commelinidae Takht.

               Cyperales Burnett

                  Poaceae Barnhart

                     Sclerochloa P. Beauv.

                        Sclerochloa dura (L.) P. Beauv.

 
Syn./incl.: Cynosurus durus L.

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Sclerochloa dura (L.) P. Beauv. wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

H

einheimisch

Gefährdung und Bestandsentwicklung

Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003

2

stark gefährdet

Gefährdung nach Roter Liste Deutschland 1996

3

gefährdet

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Rote Liste Bayern 2003
Die beiden letzten mittelfränkischen Vorkommen in TK 6428 wurden 2001 durch Wegebau ganz bzw. zu einem erheblichen Teil vernichtet. Neu ist ein Massenbestand in TK 6327/2 (Mitt. W. Subal).
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)
V 199, BayAtlas 2176; RLBay, Korneck 1985, weitgehend erloschen, die Vorkommen in Unterfranken (Grabfeld und Hüttenheim) und im Windsheimer Becken die letzten in Bayern (FRG, FHuG), >

Zeigerwerte nach Ellenberg

Lichtzahl

 L: 

9

 = Vollichtpflanze

Temperaturzahl

 T: 

7

 = Wärmezeiger

Kontinentalitätszahl

 K: 

8

 = kontinental

Feuchtezahl

 F: 

4

 = Trocknis- bis Frischezeiger

 F2: 

w

 = Wechselfeuchtezeiger

Reaktionszahl

 R: 

8

 = Schwachbasen- bis Basenzeiger

Stickstoffzahl

 N: 

5

 = mäßig stickstoffreiche Standorte anzeigend

Salzzahl

 S: 

1

 = schwach salzertragend

 

Lebensform

 Leb: 

T

 = Therophyt

Blattausdauer

 Bl: 

S

 = sommergrün

Soziologie

 Sozio: 

3711

 = Polygonion avicularis

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.