Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Arctostaphylos uva-ursi (L.) Spreng.
Immergrüne Bärentraube

taxnr 553
LfU-taxnr 9P0H057300

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Spermatophyta

      Magnoliophytina

         Magnoliopsida DC.

            Dilleniidae Takht.

               Ericales Lindley

                  Ericaceae Juss.

                     Arctostaphylos Adans.

                        Arctostaphylos uva-ursi (L.) Spreng.

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Arctostaphylos uva-ursi (L.) Spreng. wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

H

einheimisch

Verantwortung und Schutz

Schutzstatus

§ A

besonders geschützt, Bundes-Artenschutzverordnung

Gefährdung und Bestandsentwicklung

Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003

2

stark gefährdet

Gefährdung nach Roter Liste Deutschland 1996

2

stark gefährdet

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Rote Liste Bayern 2003
Die von Milbradt (1978) angegebenen Vorkommen in der Fränkischen Schweiz konnten nur mehr teilweise bestätigt werden, jedoch bei Elberberg und Schüttersmühle stabil und dort z. T. in Felsfreistellungsprogramme integriert (Mitt. B. Raab). Ein Nachweis von Emmert von der Langen Eller bei Unfinden wird bereits bei Ade (1943) angezweifelt, von Meierott (2001) für Unterfranken aber als ausgestorben angegeben. Ein zweiter Nachweis von Emmert bei Schafhof (bei Erbrechtshausen, in K, Mitt. L. Meierott) zeigt, dass die Art in K ehemals nicht nur im Raum Nürnberg beheimatet war. Die Vorkommen in der Bodenwöhrer Senke sind erloschen oder stark beeinträchtigt. In M noch ein kleines, aber offenbar ungefährdetes Vorkommen an einem Nagelfluhfelsen im Isartal (Mitt. J. Ewald).
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)
V 1520 "Uva-ursi procumbens Mnch.", BayAtlas 1215; RLBay, im Alpenvorland (M) weitgehend erloschen, die Vorkommen am Lech bis auf eines durch Staustufenbau vernichtet, an der Isar noch ein aktuelles Vorkommen, in H noch bei Gröbenzell; auch nördlich der Donau stark zurückgegangen, >

Zeigerwerte nach Ellenberg

Lichtzahl

 L: 

6

 = Halbschatten- bis Halblichtpflanze

Temperaturzahl

 T: 

x

 = indifferentes Verhalten

Kontinentalitätszahl

 K: 

5

 = subozeanisch bis subkontinental

Feuchtezahl

 F: 

3

 = Trockniszeiger

Reaktionszahl

 R: 

x

 = indifferentes Verhalten

Stickstoffzahl

 N: 

2

 = stickstoffarme bis -ärmste Standorte anzeigend

Salzzahl

 S: 

0

 = nicht salzertragend

 

Lebensform

 Leb: 

Z

 = holziger Chamaephyt

Blattausdauer

 Bl: 

I

 = immergrün

Soziologie

 Sozio: 

x

 = indifferentes Verhalten

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.