Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Arenaria leptoclados (Rchb.) Guss.
Dünnstängeliges Sandkraut

taxnr 564
LfU-taxnr 9P0H070700

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Spermatophyta

      Magnoliophytina

         Magnoliopsida DC.

            Caryophyllidae Takht.

               Caryophyllales Benth. & Hook.

                  Caryophyllaceae Juss.

                     Arenaria L.

                        Arenaria serpyllifolia agg.

                           Arenaria leptoclados (Rchb.) Guss.

 
Syn./incl.: Arenaria leptoclados (Rchb.) Guss. subsp. leptoclados

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Arenaria leptoclados (Rchb.) Guss. wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

H

einheimisch

Gefährdung und Bestandsentwicklung

Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003

G

Gefährdung anzunehmen

Gefährdung nach Roter Liste Deutschland 1996

u

ungefährdet

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Rote Liste Bayern 2003
Bislang kaum beachtet. Erfassungen durch Spezialisten lassen auf nur sehr eingeschränkte Vorkommen besonders in Nordbayern (Weinbaugebiete) schließen. Nach R. Zange (Mitt.) in Nordbayern auch an Silikatstandorten in Mauern und Pflasterfugen.
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)
V 712 z.T. "A. s. var. leptoclados", Bayatlas 232; kaum beachtete und wohl auch übersehene Art, Literaturangaben oft zweifelhaft

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.