Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Telekia speciosa (Schreb.) Baumg.
Prächtiges Ochsenauge, Telekie

taxnr 5873
LfU-taxnr 9P0H559800

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Spermatophyta

      Magnoliophytina

         Magnoliopsida DC.

            Asteridae Takht.

               Asterales Lindley

                  Asteraceae Dumort.

                     Telekia Baumg.

                        Telekia speciosa (Schreb.) Baumg.

 
Syn./incl.: Buphthalmum speciosum Schreb.

Abbildungen zu Telekia speciosa (Schreb.) Baumg.

 

 

 

 
Creative Commons License Alle Fotos sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Telekia speciosa (Schreb.) Baumg. wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

E

eingebürgert

Gefährdung und Bestandsentwicklung

Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003

n

häufiger Neophyt

Gefährdung nach Roter Liste Deutschland 1996

uE

ungefährdet (Neophyt)

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)
V: 733 "Verw. Ho Au b. Aibling (1902", BayAtlas 1722; ältester Beleg in M: München, städtische Baumschule 1897, seit etwa 1960 zunehmend verwildert und oft in größeren Beständen eingebürgert, so z.B. auf der ganzen Untersberg-Nordseite entlang den Forststraßen (Mitt. Eberlein 1997)

Zeigerwerte nach Ellenberg

Lichtzahl

 L: 

7

 = Halblichtpflanze

Temperaturzahl

 T: 

6

 = Mäßigwärme- bis Wärmezeiger

Kontinentalitätszahl

 K: 

4

 = subozeanisch

Feuchtezahl

 F: 

7

 = Feuchtezeiger

Reaktionszahl

 R: 

7

 = Schwachsäure- bis Schwachbasenzeiger

Stickstoffzahl

 N: 

7

 = an stickstoffreichen Standorten häufiger

Salzzahl

 S: 

0

 = nicht salzertragend

 

Lebensform

 Leb: 

H

 = Hemikryptophyt

Blattausdauer

 Bl: 

S

 = sommergrün

Soziologie

 Sozio: 

3531

 = Aegopodion podagrariae

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.