Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Artemisia mutellina Vill.

taxnr 608
LfU-taxnr 9P0H074100

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Spermatophyta

      Magnoliophytina

         Magnoliopsida DC.

            Asteridae Takht.

               Asterales Lindley

                  Asteraceae Dumort.

                     Artemisia L.

                        Artemisia mutellina Vill.

 
Syn./incl.: Artemisia umbelliformis Lam., Artemisia laxa Fritsch

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Artemisia mutellina Vill. wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

H

einheimisch

Verantwortung und Schutz

Schutzstatus

§ A

besonders geschützt, Bundes-Artenschutzverordnung

Gefährdung und Bestandsentwicklung

Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003

R*

äußerst selten

Gefährdung nach Roter Liste Deutschland 1996

R

extrem selten

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Rote Liste Bayern 2003

Zusätzliche Anmerkung für Synonym Artemisia umbelliformis Lam. :
Vor allem aus den Allgäuer Hochalpen bekannt, hier sehr selten und auf kleinste Bereiche beschränkt (Dörr 1979). Von Saitner (1989) auch für das bayerische Karwendelgebirge nachgewiesen, nachdem bereits von Boshart (1940) von der bayerischen Seite der Großkarspitze (Wörner) im Karwendel angegeben. Boshart verweist darauf, dass die Edelraute eine gesuchte Heilpflanze und deshalb in vielen Gebieten selten geworden sei. Dies mag vor dem Zweiten Weltkrieg eine reale Bedrohung gewesen sein, in neuerer Zeit ist jedoch kein weiterer Rückgang mehr festzustellen, die Art hat sich offenbar wieder erholt. In Augsburg ehemals beständig an der Stadtmauer beim Vogeltor (aus einer Ansalbung hervorgegangen; Anonymus 1867).
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)
V 2010, BayAtlas 1768; RLBay, FAllg2004, nur in den Hochlagen der zentralen Allgäuer Alpen und (selten) im Karwendelgebirge; um 1860 in Augsburg angesalbt

Zeigerwerte nach Ellenberg

Für Synonym Artemisia umbelliformis Lam.

Lichtzahl

 L: 

9

 = Vollichtpflanze

Temperaturzahl

 T: 

2

 = Kühle- bis Kältezeiger

Kontinentalitätszahl

 K: 

6

 = subkontinental

Feuchtezahl

 F: 

3

 = Trockniszeiger

Reaktionszahl

 R: 

4

 = Mäßigsäure- bis Säurezeiger

Stickstoffzahl

 N: 

2

 = stickstoffarme bis -ärmste Standorte anzeigend

Salzzahl

 S: 

0

 = nicht salzertragend

 

Lebensform

 Leb: 

C

 = krautiger Chamaephyt

Blattausdauer

 Bl: 

I

 = immergrün

Soziologie

 Sozio: 

4221

 = Androsacion vandelii

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.