Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Asplenium cuneifolium Viv.
Serpentin-Streifenfarn

taxnr 663
LfU-taxnr 9P0H076400

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Pteridophyta

      Pteridopsida

         Aspleniaceae Mett. ex Frank

            Asplenium L.

               Asplenium adiantum-nigrum agg.

                  Asplenium cuneifolium Viv.

 
Syn./incl.: Asplenium serpentini Tausch

Abbildungen zu Asplenium cuneifolium Viv.

 

 

 

 

 
Creative Commons License Alle Fotos sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Asplenium cuneifolium Viv. wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

H

einheimisch

Verantwortung und Schutz

Verantwortung für den Erhalt

D  !

große Verantwortung Deutschlands

By h

Hauptverantwortung Bayerns innerhalb Deutschlands

Schutzstatus

§ A

besonders geschützt, Bundes-Artenschutzverordnung

Gefährdung und Bestandsentwicklung

Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003

2

stark gefährdet

Gefährdung nach Roter Liste Deutschland 1996

2

stark gefährdet

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Rote Liste Bayern 2003
Eine ausführliche Zusammenschau der bisherigen Nachweise von Asplenium cuneifolium und A. adulterinum mit Korrektur von Falschmeldungen geben Vogel & Breckle (1992) sowie Bennert et al. (1999). Auch wenn derzeit noch vitale Restbestände beider Sippen vorhanden sind, sind diese nur durch geeignete Artenhilfsmaßnahmen zu halten (Horn et al. 2001), die Möglichkeit einer Besiedelung von Ersatzbiotopen besteht nicht. Die von Vogel & Breckle geforderte hohe Gefährdungskategorie ist angesichts der Eutrophierung der Standorte, deren Sukzession und des Serpentinit-Abbaus gerechtfertigt (vgl. auch Bennert et al. 2000, Horn et al. 2001).
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)
V 28 z.T "A. Adiantum-nigrum ssp. cuneifolium", BayAtlas 40; Vogel & Breckle 1992, Bennert 1999, Horn 2009a, Angabe von Miltenberg durch Dingler in Hepp 1956: 24 sicher irrtümlich (Meierott 2001)

Zeigerwerte nach Ellenberg

Lichtzahl

 L: 

6

 = Halbschatten- bis Halblichtpflanze

Temperaturzahl

 T: 

5

 = Mäßigwärmezeiger

Kontinentalitätszahl

 K: 

4

 = subozeanisch

Feuchtezahl

 F: 

5

 = Frischezeiger

Reaktionszahl

 R: 

6

 = Schwachsäure- bis Mäßigsäurezeiger

Stickstoffzahl

 N: 

1

 = stickstoffärmste Standorte anzeigend

Salzzahl

 S: 

0

 = nicht salzertragend

 

Lebensform

 Leb: 

H

 = Hemikryptophyt

Blattausdauer

 Bl: 

S

 = sommergrün

Soziologie

 Sozio: 

4222

 = Asplenion serpentinii

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.