Steckbriefe zu den Gefäßpflanzen Bayerns

Butomus umbellatus L.
Schwanenblume

taxnr 960
LfU-taxnr 9P0H064300

Systematik und Morphologie

Trachaeophyta

   Spermatophyta

      Magnoliophytina

         Liliopsida DC.

            Alismatidae Takht.

               Alismatales Lindley

                  Butomaceae Rich.

                     Butomus L.

                        Butomus umbellatus L.

Abbildungen zu Butomus umbellatus L.

 

 
Creative Commons License Alle Fotos sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Verbreitung und Status

Die Verbreitungskarte zu Butomus umbellatus L. wird geladen ...

 
Creative Commons License    Alle Verbreitungskarten sind unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert!

Erläuterungen zum Datenbestand
 

Status in Bayern

H

einheimisch

Gefährdung und Bestandsentwicklung

Gefährdung nach Roter Liste Bayern 2003

3

gefährdet

Gefährdung nach Roter Liste Deutschland 1996

u

ungefährdet

Anmerkungen zum Taxon
Anmerkungen aus Rote Liste Bayern 2003
In A ehemals nur im Tal der Tiroler Achen (bei Grassau und Mietenkam; vor der Flussverbauung möglicherweise ursprünglich), hier keine Nachweise mehr nach dem Zweiten Weltkrieg. In M ehemals am Bodensee (ob ursprünglich?), in Fischteichen bei Füssen (wohl gepflanzt, Dörr & Lippert 2001) und rezent an der Alz bei Truchtlaching an der Grenze zu H. Auch im Donautal nur mehr Restbestände. Einen Vorkommensschwerpunkt in Bayern bildet das Maintal zwischen Burgkunstadt und Bamberg (vgl. Reichel 1984).
Anmerkungen aus Kommentierte Artenliste 2014 (Erläuterungen)
V 110, BayAtlas 1999; RLBay, FHuG, FRG, Zahlheimer 2005, Boesmiller 2010; gelegentlich zur "Biotopverschönerung" gepflanzt

Zeigerwerte nach Ellenberg

Lichtzahl

 L: 

6

 = Halbschatten- bis Halblichtpflanze

Temperaturzahl

 T: 

6

 = Mäßigwärme- bis Wärmezeiger

Kontinentalitätszahl

 K: 

5

 = subozeanisch bis subkontinental

Feuchtezahl

 F: 

10

 = Wechselwasserzeiger

 F2: 

w

 = Wechselfeuchtezeiger

Reaktionszahl

 R: 

x

 = indifferentes Verhalten

Stickstoffzahl

 N: 

7

 = an stickstoffreichen Standorten häufiger

Salzzahl

 S: 

?

 = ungeklärtes Verhalten

 

Lebensform

 Leb: 

A

 = Hydrophyt

Blattausdauer

 Bl: 

S

 = sommergrün

Soziologie

 Sozio: 

1511

 = Phragmition

 
 
 

Bei fehlenden Informationen oder fehlender Karte siehe auch über-/untergeordnete Sippe. Bitte beachten Sie auch die Einleitungsseite zu den Steckbriefen.